Zugversuch als weiterführende Maßnahme

Installation von Photovoltaikanlagen
23. Juni 2021
Reparatur Raffstore Außenjalousie
5. Oktober 2021

Wenn eine visuelle Untersuchung nicht mehr ausreicht, um einen Baum als verkehrssicher einzustufen, müssen weiterführende Maßnahmen gesetzt werden. Es kann zahlreiche Gründe geben, die die Verkehrssicherheit stark beeinträchtigen:

  • Schäden/Anomalien im Wurzelwerk
  • Schäden/Anomalien im Stammbereich
  • Fruchtkörper von Pilzen (deuten auf verschieden Prozesse hin und sind nicht per se schlecht)
  • Vitalität
  • Einbauten
  • uvm

Der Zugversuch ist eine der präzisesten Möglichkeiten, eine Windlast zu simulieren und Anhand von Hochrechnungen und Vergleich mit Vergleichsdaten aus einer Datenbank Aussagen zb. über die Standfestigkeit treffen zu können. Auch die Bruchfestigkeit kann man durch so einen Zugversuch ermitteln.

Durchgeführt wird der Zugversuch mit hochpräzisen Sensoren, welche die Bewegung des Holzkörpers bei einer eingeleiteten Kraft (Zug) messen und digital auswerfen. Das Ergebnis eines Zugversuchs spricht Empfehlungen aus, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen (sofern notwendig).